Das Mädchen mit dem lila Winkel
"Das Mädchen mit dem lila Winkel"
Wie die 18-jährige Hermi das Konzentrationslager überlebte
EIN FILM VON FRITZ POPPENBERG
49 Minuten · ©2003
 

Der Film führt den Zuschauer ins Konzentrationslager Stutthof im Jahre 1944.
Die 18jährige Hermi wird mit anderen Frauen eingeliefert. Stundenlang müssen sie mit dem Gesicht zur Barackenwand in der Hitze stehen.
Nach demütigender Aufnahmeprozedur wird Hermi von SS-Leuten unflätig beschimpft – gängige Praxis bei der Ankunft im KZ. Doch Hermi bewahrt mutig Haltung, sodass die Männer erst einmal von ihr ablassen.

Zitat aus dem Film:
»Die Zeugen Jehovas bewahrten sich ihre Integrität, weil sie starke religiöse Überzeugungen besaßen.
Sie waren beispielhafte Kameraden, hilfsbereit, korrekt und verlässlich.«

Bruno Bettelheim, Psychologe und ehemaliger Häftling von Dachau


In den nächsten Tagen muss Hermi erleben, wie sich Häftlinge untereinander das Leben schwer machen. Sie selbst wird Opfer der Schikanen einer Blockältesten.

Hermine SchmidtHeute, nach fast 60 Jahren, erinnert sich Hermi, wie sie damals – immer den rauchenden Schlot des Krematoriums vor Augen – mit dem Gedanken gespielt hat, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Doch ihr Glaube hielt sie von diesem Schritt ab.

In den letzten Wochen erlebt sie die kopflosen Evakuierungsbemühungen der SS. „Kein Häftling soll lebend in die Hände des Feindes fallen“, so lautet der Befehl Himmlers. Hermi und mit ihr ein kleines Häuflein Gefangener mit dem lila Winkel geraten schließlich auf ein undichtes, mit Häftlingen überladenes Schiff auf die stürmische Ostsee. Hunderte sterben während dieser Odyssee. Als der sinkende Kahn schließlich im kleinen Hafen Klintholm auf der dänischen Insel Mön einläuft, ist Hermi unter den Überlebenden.

Zitat aus dem Film:

»Der Glaube verlieh den Bibelforschern eine ungeheure Kraft, und in den Jahren des Konzentrationslagers haben sie bewiesen, dass der Tod für sie keinerlei Schrecken hat, dass sie im Namen Jehovas Unsägliches erleiden konnten, ohne schwach zu werden.«

Margarethe Buber-Neumann, Schriftstellerin und ehemaliger Häftling von Ravensbrück

 

Dieser Film ist erhältlich als DVD:
DVD: EUR 21,00

zzgl. Versand- u. Verpackungskosten von EUR 2,00
Ab einem Bestellwert von EUR 75,00 liefern wir innerhalb Deutschlands porto- und versandkostenfrei.

Hinweise:

Die DVD enthält über den Film hinaus noch folgende Menüpunkte:

  1. ein Interview mit Frau Krause, die als Arbeitsdienst-Führerin das KZ Stutthof von außen erlebte.
  2. Hermi Schmidt trifft Elsa Hansen, eine der dänischen Retterinnen von 1945,
  3. Hermi berichtet polnischen Historikern von der Ankunft im Konzentrationslager Stutthof und
  4. Eindrücke von den Dreharbeiten für den Film "Das Mädchen mit dem lila Winkel"

Die DVD ist auch in englisch erhältlich!
The DVD is also available in english!

« zurück zur Filmübersicht