Revolutionaer
Bild vergrößern
Revolutionär

Michael Behe und das Geheimnis molekularer Maschinen

Eigentlich wollte der Biochemiker Michel Behe nur ordentlich seine Arbeit machen. Doch sein „Fehler“ war, dass er etwas zu genau hinschaute – und zwar auf die grafische Darstellung einer sogenannten Bakteriengeißel.
Das mikroskopisch kleine Ding funktioniert wie ein von Menschen gemachter Außenbordmotor, nur tausend Mal besser. Wie aber sollte es entstanden sein? Über unfertige Vorstadien, wie es die Darwinsche Theorie behauptet? Behe wurde skeptisch, denn alle diese Vorstadien wären ja durch die „unerbittliche“ Selektion als unbrauchbar verworfen worden. Die Geißel konnte nur als fertiges Ganzes ins Dasein gekommen sein – oder aber gar nicht. Beweis: entfernt man nur ein einziges Teil der Geißel, verliert sie ihre Funktion – und zwar komplett! Der Begriff der „nichtreduzierbaren Komplexität“ war geboren und Michael Behes Buch „Darwins Black Box“ wurde in den USA ein Bestseller. Die Anhänger Darwins aber versuchten – wie schon oft in der Geschichte – Wissenschaft zu behindern, und der Molekularbiologe Behe landete vor Gericht.

„REVOLUTIONÄR“ – ein spannender und Mut machender Film – denn die Erkenntnisse echter Wissenschaft lassen sich nicht gerichtlich verbieten.



ISBN 978-3-936344-72-1



€ 14,95
[inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten]
 
  « zurück zur Artikelübersicht
» zum Bestellformular